Stéphane Riesen, BVG Experte, Vizegeneraldirektor von Pittet Associés, wurde von der Tageszeitung Le Temps vor der Abstimmung vom 19. Mai 2019 über die Pensionskasse des Kantons Genf (CPEG) befragt. Er ist der Ansicht, dass “man in Zeiten, in denen man die Vermittelbarkeit älterer Arbeitnehmer zu verbessern sucht, die Substanzverschiebung zugunsten der Altersvorsorge älterer Menschen stoppen sollte”.

Ansicht des Artikels auf Französisch und im PDF-Format